≡ Menu

Hochwasser

So, jetzt bin ich extra in der grossen Regenmontur auf den Bruggerberg gestiegen, um das schöne Hochwasser im Wasserschloss zu fotografieren, und dann herrschte da ein solcher Nebel, dass ich gopferteckel kaum etwas sah [zum Vergrössern auf die Bilder klicken]:

Hochwasserschloss

Brunnenmühle

Bei der Brunnenmühle sieht man den hohen Pegelstand der Aare deutlicher. Es ist nicht die Idee, dass das untere Mühlerad halb in der Aare hängt. So sieht es bei einem Abfluss von rund tausend Kubikmetern pro Sekunde aus. Das ist ordentlich viel. Es war aber schon mehr. Jedoch steigte der Pegel momentan noch, wie man auf der schönen Seite Hydrologische Grundlagen und Daten des Bundesamt für Umwelt BAFU sehen kann.

Comments on this entry are closed.

  • Als Aargauer unterwegs 2. Juni 2013, 10:12, 10:12

    Auch wenn es nicht ganz der Höchststand ist, sind solche Bilder immer wieder beeindruckend. Denke da vor allem an die Gemüse- und Salatpflanzungen im Schachen. Der Bauer wird wohl einmal mehr vor einem sandigen, faulenden Feld stehen. Danke für den Spaziergang durch den Regen.

  • Brige 3. Juni 2013, 17:49, 17:49

    Bei uns trifft es wenigstens nur ein paar Felder. Ist ja irgendwie auch der Sinn einer Auenlandschaft.