≡ Menu

«Bleibsel»

In Joachim Rittmeyers neuem Soloprogramm sammeln sich seine imaginären Figuren um den Tisch im Hintergrund. Hanspeter Brauchle, Theo Metzler, Jovan Nabo gehen der Frage nach, ob sich jemand traut, das letzte Stück Konfekt zu verzehren und wie lange man mit dem Zugriff darauf warten wird nach dem Verzehr des zweitletzten Stücks. Wie immer geht es bei Rittmeyer um die ganz grossen Fragen! Wir haben uns im Hechtplatz-Theater bestens unterhalten.

{ 0 comments }


Pipilotti Rist, «Pixelwald», 2016 (Auf das Bild klicken)

Der «Pixelwald» hat uns am besten gefallen in der aktuellen Pipilotti Rist-Ausstellung im Kunsthaus Zürich. Die Lichtinstallation strahlt einen Zauber aus, dem wir uns nicht entziehen konnten.

{ 0 comments }

«Gaucho»

So gutes Fleisch habe ich schon ganz lange nicht mehr genossen!

{ 0 comments }

«Bühne frei für Mick Levčik!»

Ein Theaterstück über ein Theaterstück, in dem die Schauspieler gleichzeitig spielen und über das Stück diskutieren? Meine Güte, ich war ziemlich überfordert. Mehrfach fiel in der Aufführung der Satz «Worum geht es in dem Stück eigentlich?». Dieser Frage kann ich mich voll und ganz anschliessen. Interessant war’s trotzdem.

{ 0 comments }

«Taking the Long Way Home»

Die ausdrucksstarken Schwarzweiss-Bilder Vivian Maiers haben mir sehr gut gefallen. Faszinierend, wie jedes Bild eine eigene Geschichte erzählt.

(Klick auf das Bild führt zur Website der Ausstellung).

{ 0 comments }

«Blumen für die Kunst»

In den letzten Jahren haben wir die Ausstellung «Blumen für die Kunst» im Kunsthaus Aarau mit schöner Regelmässigkeit verpasst. Dieses Jahr nicht – und der Besuch hat sich gelohnt! Floristinnen und Floristen lassen sich von Kunstwerken zu wunderbaren Blumeninstallationen inspirieren, die dann während einer Woche das Kunsthaus veredeln und beduften.

Florale Interpretation von Rolf Wyttenbach, Zürich und Stefan Friederich, Zürich zum Werk von Beat Zoderer, Blech auf Leinwand Nr. 3, 1995

★★★★★★

{ 3 comments }

«Viel gut essen»

★★★★

{ 0 comments }